01.12.2021: Kolpinggedenktag

Am Mittwoch, 01. Dezember 2021 feiern wir um 19 Uhr den Kolpinggedenktag mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Urban.

Dazu laden wir recht herzlich ein!

04.12.2021: Baumpflanzaktion - Werde Baumpate

Werde Baumpate in Ottmarsbocholt - eine Aktion des Familienkreises der Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt

Grundidee:
Baumpaten pflanzen an der Brakelstraße in Ottmarsbocholt selbst finanzierte Bäume und gießen diese selbstständig. Festgelegt sind hier bereits verschiedene Eichenarten. Laut Experten eignen sich diese für diesen Standort und den Klimawandel am besten. Insgesamt dürfen wir ca. 20 Bäume pflanzen, dies ist mit der Gemeindeverwaltung abgestimmt.

Welche Philosophie steckt dahinter?
Nachhaltigkeit, Natur- und Umweltschutz, dem Klimawandel entgegenwirken, Interesse an Bäumen wecken, sich auf Schildern "verewigen" lassen, ...


Wer kann Baumpate werden?
Jeder interessierte Baum- und Naturliebhaber: einzelne Personen, Ehepaare, Familien, Prinzenpaare, Königspaare, Kegelclubs, Vereine, Karnevalsecken, Firmen, ... etc. Weitere Anlässe: Geburt eines Kindes, Hochzeit, als Geschenk ... etc.

Wieviel kostet es?
Preis: 79,00€ für den Baum und das nötige Material: Baumpfahl, Anbindung und Schilfmatten / Verbissschutz und ein Holzschild (mit freiwilligen Angaben zum Baumpaten, Jahr und zur Baumart. Beispiele stehen u.a.bereits an der Brakelstraße).


Wie werde ich Baumpate?
1. Schreibe bis zum 07.11.21 eine E-Mail an Susanne Wieging (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit - eurem Namen und am besten eurer Whats-App-Handy-nummer, - dem Namen des Baumpaten (so, wie es auf dem Schild stehen soll, z.B. “Familie Willi Wald“)

2. Wir treffen uns zur Baumpflanzaktion am Samstag, den 04.12.21 um 14.30 Uhr am Spielplatz Sudendorp. Bringt bitte einen Spaten mit. Euer Baum wird euch um 14.30 Uhr vom Orgateam mit allen anderen nötigen Materialien ausgehändigt. Die Bäume werden an einem Baumpfahl angebunden, die Anbindung soll am selben Tag erfolgen. Wie dieses richtig gemacht wird, wird euch vor Ort vom Orgateam gezeigt.

3. Bitte nicht vergessen: Bezahlt bitte die 79,00 € zu Beginn der Baumpflanzaktion am 04.12.21 beim Orgateam.


Welche Aufgaben übernehme ich als Baumpate?
Ganz wichtig: Der Baum muss von seinen Paten, je nach Wetterbedingungen, regelmäßig gegossen werden. Dazu stehen bei Johannes Rave 50 Liter-Wasserkanister bereit.
Über eine Whats-App -Gruppe werdet ihr informiert, wann der Baum wieder gegossen werden sollte.


Wir freuen uns auf viele Anfragen!
Die zukünftigen Generationen werden es euch danken...

Auf den Spuren der Edith Stein in Münster mit Schwester Gabi Verbum Dei am 27. Oktober 2021

Mit großer Begeisterung erzählte Schwester Gabi, Verbum Dei, Katholische Gemeinschaft, vom Leben Edith Steins in Münster.  Die wichtigsten Lebensdaten Edith Steins von der Geburt in Breslau 1891 bis zur Verhaftung und Deportation nach Auschwitz im Jahre 1942 erfuhren die Teilnehmer in kurzer, präziser Form mündlich und schriftlich. Von ihrer Tätigkeit in Münster als Dozentin am Deutschen Institut für wissenschaftliche Pädagogik bis hin zu ihrer endgültigen Entscheidung zum Eintritt  in den Karmel in Köln .

Begonnen wurde der Rundgang vor dem Borromäum, von dort ging es zum Collegium Marianum, wo Edith Stein von März 1932 bis Juli 1933 gewohnt hat. Die Kapelle und die Edtih -Stein   Skulptur von Hilde  Schürk–Frisch im Innenhof des Hauses beeindruckte die Teilnehmer in besonderer Weise. Viele Orte der Erinnerung an Edith Steins Leben und Wirken in Münster gibt es, aber die Ludgerikirche ist ein bedeutender Ort, da sie hier ihre Berufung erkannt hat.  Der zweistündige Rundgang hat bei den Teilnehmern Spuren hinterlassen, sie waren begeistert von den Ausführungen von Schwester Gabi und erfreut, als sie erfuhren, dass es gute Lektüren über Edith Stein in Münster gibt.